Tierrettung mit Hubschrauber

Zu einem fordernden Tierrettungseinsatz wurde die Feuerwehr Neukirchen am Nachmittag des 15.6.2017 telefonisch alarmiert. Im Untersulzbachtal war eine Kalbin in schluchtartigem Gelände direkt im Bachbett eingeschlossen. Nachdem OFK Thomas Scheuerer und OFK-Stv. Stefan Nill den Einsatzort begutachteten wurde gemeinsam mit den beiden Besitzern des Tieres die weitere Vorgehensweise abgesprochen. Es war schnell klar, dass hier Unterstützung aus der Luft nötig ist, was sich aber an einem Feiertag als gar nicht so einfach zu organisieren herausstellte. Mit der Firma Kitz Air und ihrem Chefpiloten Georg Schuster sowie einem Flughelfer war dann letztlich jedoch schnell ein Partner gefunden.

Ein Team der Feuerwehr Neukirchen verschaffte sich gemeinsam mit den Besitzern Zugang zur Kalbin, was nur seilgesichert möglich war. Nachdem das Tier mit etwas Futter gestärkt (sie war schon mehrere Tage vermisst und vermutlich ohne Futter in dieser präkeren Situation) und mit einem speziellen Transportgurt ausgestattet war (danke hier an die Kameraden der Feuerwehr Bramberg für den unkomplizierten Verleih!) konnte der Transport beginnen. Ein Narkosemittel wurde verabreicht und die Kalbin dann mittels 70-Meter-Tau ausgeflogen.

Insgesamt also ein recht spektakluärer Einsatz bei dem alle Beteiligten voll gefordert waren. Umso mehr freut es uns dass das Tier wohlauf wieder auf sicheren Grund und Boden ist.

Einsatzdatum:
 15.06.2017

Einsatzuhrzeit:
 12:30

Einsatzende:
 18:15

Einsatzort:
 Untersulzbachtal, Neukirchen

Einsatzart:
 TE - Tierrettung

Einsatzfahrzeuge:
 2

Einsatzmannschaftsstärke:
 6

Einsatzleiter:
 OFK HBI Thomas Scheuerer