Das Rüstlöschfahrzeug rückt laut Alarm und Ausrückeordnung bei Brandeinsätzen im Ortsgebiet als zweites Fahrzeug und bei Technischen Einsätzen als erstes Fahrzeug aus. Wie im Namen bereits enthalten, steht dieses Fahrzeug für Einsätze aller Art zur Verfügung.
Weiters ist in der Fahrzeugbeladung das Hydraulische Rettungsgerät, zur Hilfeleistung nach Verkehrsunfällen, enthalten.

Baujahr:

1995

Taktische Bezeichnung:

RLFA 2000

Funkrufname:

RLF Neukirchen

KW/PS:

200/273

Löschmittel:

2000l Wasser

Einbaupumpe:

2400l/min

Höchstzulässiges Gesamtgewicht:

16000 kg.

Besatzung:

1:8

Aufbau:

Fa. Seiwald

 

Auszug aus dem Beladeplan:
3 Stück Pressluftatmer MS-Auer BD96S
Hydraulisches Rettungsgerät (Spreizer, Bergeschere, Pedalschneider und Hydraulikstempel)
Hebekissensatz
Greifzug und diverse Anschlagmittel
Stromerzeuger 8KVA
Lichtmast 5m pneumatisch
Kettensäge
Trennschleifer
Säbelsäge mit Zubehör
3 Stück Hitzeschutzhauben
Handumfüllpumpe für Mineralöle
Steckleiter 4tlg.
Be- und Entlüftungsgerät
Schanzwerkzeug