Im Dezember 2018 bezog die Feuerwehr Neukirchen die nach 6-monatiger Bauzeit fertiggestellte sanierte bzw. zum Teil neu errichtete Feuerwehrzeugstätte. Die alte Fahrzeughalle wurde abgerissen und eine neue, gegenüber dem bisherigen Standort, errichtet. Das bestehende Haupthaus unterzog man einer Generalsanierung. Im Zuge des Umbaues erweiterte die Feuerwehr die bisher 4 Garagenplätze um einen 5. der gleichzeitig auch als Waschbox dient. Gleichzeitig befindet sich nunmehr auch die Zentrale der Bergrettungsdienststelle Neukirchen in der Zeugstätte und ein Teil der Infrastruktur, wie zum Beispiel der große Schulungsraum werden gemeinsam genützt.

Die Zeugstätte verfügt nunmehr über 4 Stellplätze in der südlich gelegenen Halle mit angeschlossenem Schlauchturm, Werkstatt und Katastrophen-Lager. Gegenüber am Standplatz der alten Halle befindet sich nun die Waschbox bzw. der Stellplatz für KOMMANDO Neukirchen. Ebenfalls im Erdgeschoss finden sich die Kameradschaftsräumlichkeiten, der Umkleidebereich sowie die Funkzentrale “Florian Neukirchen” mit angeschlossenem Besprechungsraum für Großschadenslagen wie zum Beispiel Hochwassereinsätze.

Im ersten Obergeschoss wurden Büro-, Schulungs- und Besprechungsräumlichkeiten eingerichtet. Daneben befindet sich auch die Bekleidungskammer sowie der Jugendraum in ersten Obergeschoss. Die Räumlichkeiten der Bergrettung befinden sich ebenfalls großteils im ersten Obergeschoss. Im Bereich der alten Fahrzeughalle verfügt die Bergrettung nunmehr über eine Trainingshalle mit angeschlossener Kletterhalle. Insgesamt stellt der Um- bzw. Neubau der Zeugstätte eine zweckmäßige und zeitgemäße Einsatzzentrale, die den Anforderungen des 21. Jahrhunderts entspricht, dar.

 Impressionen (Copyright Bilder: Franz Reifmüller)

 

Impressionen der Feuerwehrzeugstätte 1984 – 2018

Feuerwehrhaus

.

Mannschaftsraum

.


Funkraum “Florian Neukirchen”

.

Aufenthaltsraum

.

Atemschuztwerkstatt

.

Schulungsraum

.

Büro