Einsätze 2014

Hochwasserbereitschaft

Hochwasserbereitschaft

Aufgrund der zu erwartenden Niederschläge in der Nacht auf Dienstag ordnete die LAWZ für die Feuerwehr Neukirchen eine Hochwasserbereitschaft an. Nach mehreren Kontrollfahrten im Gemeindegebiet und der Tatsache das größere Niederschlagsmengen ausblieben, wurde die Bereitschaft um 1 Uhr aufgelöst. Weiters rückte die Feuerwehr zu Beleuchtungs- und Kanalspülarbeiten im Gemeindegebiet aus.

Hochwasserkatastrophe

Hochwasserkatastrophe

Massive Regenfälle und warme Temperaturen bis über 3000 Meter hinauf führten am frühen Morgen des 31. Juli 2014 zu einer massiven Bedrohungslage im ganzen Oberpinzgau. Innerhalb kürzester Zeit stiegen die Pegelstände an und überfluteten großflächig Felder und Siedlungen. Der Einsatz der Feuerwehr Neukirchen erstreckte sich über 60 Stunden. Die Aufräumarbeiten im Gemeindegebiet, speziell im Obersulzbachtal,(…)

Kellerbrand – Wiesensiedlung

Kellerbrand – Wiesensiedlung

Ein Wohnhausbesitzer in der Wiesensiedlung bemerkte in der Nacht von Mittwoch 16.07. auf Donnerstag 17.07.2014 eine starke Rauchentwicklung in seiner Werkstatt im Keller. Der Rauch hatte sich über die elektr. Leitungen bereits seinen Weg ins OG. gebahnt, wo der Besitzer wohnhaft ist. Bei der Nachschau im Keller war dieser bereits derart verraucht, sodass kein weiteres(…)

Öleinsatz

Öleinsatz

Aufgrund eines massiven Treibstoffaustritts im Bereich der Schlossgasse wurde die Feuerwehr Neukirchen um 06:59Uhr von der LAWZ Salzburg alarmiert. Ein LKW touchierte seitlich die Wiesbachbrücke und beschädigte sich einen Reifen sowie den Dieseltank. In weiterer Folge flossen ca. 150 Liter Diesel aus und verteilten sich durch die Regenfälle rasch auf weite Teile der Schlossgasse. Umgehend(…)

Heuwehreinsatz – überhitzter Heustock

Heuwehreinsatz – überhitzter Heustock

Der Besitzer des Krausenhofes rief am Dienstagvormittag auf dem Marktgemeindeamt Neukirchen an, dass sein Heustock überhitzt sei. Umgehend machte sich OFK-Stellvertreter Stefan Nill auf den Weg zum Krausenhof, um eine Heumessung bzw. Erkundung durchzuführen. Dabei ergab eine erste Messung am betroffenen Heustock einen Wert von ca. 110 Grad! Somit war eine Räumung des Stockes unumgänglich.(…)

Fahrzeugbergung Kreuzhäusl

Fahrzeugbergung Kreuzhäusl

OFK Scheuerer wurde am späten Freitagabend von der Polizei telefonisch informiert, dass ein Fahrzeug im Bereich Kreuzhäusl auf die Skipiste geraten und etwa 100 Meter über die Talabfahrt gerutscht war. Glücklicherweise gab es keine Verletzten. Via Rufempfänger alarmierte Florian Neukirchen um 0:23 Uhr die Mannschaft. Kommando, Rüstlösch und Rüst Neukirchen machten sich auf den Weg(…)