Schwerer Verkehrsunfall – Höhe Sparmarkt

Am frühen Abend des 12.01. wurde die Feuerwehr Neukirchen von der LAWZ – Salzburg zu Aufräumarbeiten nach einem schweren Verkehsunfall gerufen.

Auf der Gerlosbundesstraße – Höhe Sparmarkt – stießen zwei Fahrzeuge frontal zusammen.
Ein KFZ wurde durch die Wucht des Frontalzusammenstoßes über die Straßenböschung auf einen angrenzenden Parkplatz geschleudert.

Insgesamt drei Personen wurden beim Unfall verletzt, glücklicherweise nicht schwer.
Sie wurden nach notärztlicher Versorgung durch das Rote Kreuz ins Krankenhaus abtransportiert.

Die Feuerwehr übernahm die Bergung der Fahrzeuge in Kooperation mit einem Abschleppunternehmen.
Ausgeflossene Betriebsmittel wurden gebunden und entsorgt.

Während der Bergungs- und Aufräumarbeiten war die B165 nur erschwert passierbar bzw. teilweise total gesperrt. Nach erfolgter Freigabe durch die Polizei und Straßenmeisterei konnte die Bundesstraße wieder uneingeschränkt freigegeben werden.

weiter Einsatzkräfte:
BFK Pingzau OBR Georg Vorreiter
Rotes Kreuz mit 1 Fahrzeug und 3 Sanitätern
Notarzt Dr. Bogensperger
Polizei Neukirchen und Mittersill mit 3 Fahrzeugen und 6 Exekutivbeamten
Abschleppunternehmen Fa. Obrist
Straßenmeisterei

Einsatzdatum:
 12.01.2011

Einsatzuhrzeit:
 17:09

Einsatzort:
 B165 - Höhe Sparmarkt

Einsatzart:
 schwerer Verkehrsunfall

Einsatzfahrzeuge:
 RLF, RÜST, MTF

Einsatzmannschaftsstärke:
 23

Einsatzleiter:
 OFK HBI Thomas Scheuerer